Warenkorb Bestellformular Lieferbedingungen Info AGB Impressum Sitemap Email Home
     Home -› BÜCHER/KARTEN ASIEN GESAMTVERZEICHNIS -› Ostasien -› China -› Politik/Geschichte/Wirtschaft  
Warengruppen
NEUERSCHEINUNGEN
AKTUELLE TITEL
BUCH-SONDERANGEBOTE
BÜCHER/KARTEN AFRIKA GESAMTVERZEICHNIS
BÜCHER/KARTEN AMERIKA GESAMTVERZEICHNIS
BÜCHER/KARTEN AUSTRALIEN, OZEANIEN, POLE GESAMTVERZEICHNIS
BÜCHER/KARTEN EUROPA GESAMTVERZEICHNIS
BÜCHER/KARTEN ASIEN GESAMTVERZEICHNIS
Ostasien
China
Politik/Geschichte/Wirtschaft







Politik/Geschichte/Wirtschaft



VERSANDSERVICE
Wir liefern im Inland versandkostenfrei (außer Express und Kalender)! Kein Mindestbestellwert!



 
Steffi Schmitt
Shanghai-Promenade
Abera Verlag: Hamburg.
Paperback, 2. völlig überarbeitete Auflage, 556 Seiten, zahlreiche Fotos, Grafiken und Karten.
ISBN 978-3-934376-78-6



Am 19. Juni 1842 wurde Shanghai »shanghait«. Seitdem hat die »Stadt über dem Meer«, das »Paris des Ostens«, der »Drachenkopf am Yangtze-Delta« die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf sich gezogen. »Die "Shanghai-Promenade" führt wie kein zweites Werk in deutscher Sprache über einen Boulevard von Fakten, Geschichten und Zitaten aus literarischen Werken und stellt so ein buntes Kaleidoskop des Shanghai der Vergangenheit und der Gegenwart dar. Wer die Stadt von heute zu verstehen sucht, um sich ein Bild von ihrer Zukunft machen zu können, dem bietet sich hier - vorzüglich recherchiert und unterhaltsam präsentiert - eine reiche Fundgrube. Ob er sie in einem Zuge ausschöpft oder ob er sich einzelne Abschnitte auswählt, stets wird der Leser von der Darstellung gefesselt sein, die die Liebe der Autorin zu Shanghai ebenso wie die Distanziertheit der kritischen Beobachterin erkennen läßt.«
Wolfgang Röhr (Botschafter, Leiter des Arbeitsstabes Deutschland-China)-6

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
   9783934376786 SHANGHAI-PROMENADE




 
Ole Döring
Chinas Bioethik Verstehen
Abera Verlag: Hamburg.
Paperback, 336 Seiten, Index.
ISBN 3-934376-58-4



Chinas Bioethik verstehen. (In der Verbindung von Kultur und Ethik liegen neue Chancen für die Gestaltung des deutschen Verhältnisses zur Welt)

Kann man das moderne China verstehen? Wie ist eine friedliche Zukunft mit diesem kulturell weit entfernten Nachbarn im global village möglich? Kontroverse Fragen der Bioethik geben diesem Thema eine brisante Note und rücken die Möglichkeiten und Voraussetzungen des Verstehens in den Mittelpunkt einer kulturphilosophischen Untersuchung mit praktischer Pointe. Wird China in einer "westlichen" Bioethik aufgehen, oder droht den ethischen Standards in Deutschland der Ausverkauf an einen "östlichen" Pragmatismus? Verspricht die Besinnung auf Chinesische Philosophie ganz neue Wege einer menschlicheren Medizin? Dieses gut lesbare Buch stellt Ergebnisse einer weltweit einzigartigen Studie zur Ethik der Lebenswissenschaften in China erstmals einer breiten Öffentlichkeit vor. Es führt materialreich in die Situation im bioethisch aufstrebenden China ein. Die Ansichten, Interessen und Aufgaben der wichtigsten Akteure und Institutionen werden verständlich gemacht. Aus der kulturellen Vielfalt chinesischer Zugänge zur Moderne ergeben sich spannende Ansätze für die Verständigung und Zusammenarbeit jenseits überkommener Grenzverläufe, aber auch Anhaltspunkte für Kritik und gemeinsame Probleme. Die überraschende Antwort dieser Untersuchung: Für die Bioethik sind Verstehen und Zusammenarbeit jenseits kultureller Beschränkungen Selbstzweck. Jede Ethik gründet in der Anerkennung des anderen Menschen als Souverän ethischer Entwürfe, also als Schöpfer von Kultur. Wir lernen dabei mindestens so viel über uns selbst wie über China.

Dr. phil. Ole Döring (M.A.), Jahrgang 1965, ist Philosoph und Sinologe. In über achtjährigen Forschungsprojekten am Institut für Asienkunde (Hamburg) und an der Universität Bochum ist er der kulturphilosophischen Frage der ethischen Verständigung mit China nachgegangen. Die von ihm initiierten internationalen medizinethischen Kooperationen gelten als richtungsweisend und seine zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten sind weit über Deutschland hinaus international anerkannt, nicht zuletzt auch in China.

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  




 
Dietmar Rothermund (Hrsg.)
Grenzgänge - Festschrift zu Ehren von Wilfried Wagner
Abera Verlag: Hamburg.
Paperback, 270 Seiten.
ISBN 3-934376-48-7

Die "Grenzgänge", die in dieser Festschrift vorgestellt werden, folgen verschiedenen Pfaden, aber alle führen über Europa hinaus. Damit werden sie dem Wirken Wilfried Wagners gerecht, der als einer der wenigen deutschen Historiker die außereuropäische Geschichte in Forschung und Lehre betont hat.
Die Beitäge, die am Anfang dieses Bandes stehen, beziehen sich auf Indonesien, das Land, in dem Wilfried Wagner geboren wurde. Weitere Beiträge sind anderen Ländern Asiens und Afrikas gewidmet. Länderübergreifende Beiträge beispielsweise über historische Photographien als ethnographische Quellen, über die Wanderung der Pflanzen, die als Nahrungsmittel dienen, und von Kontinent zu Kontinent "verpflanzr" wurden, runden den Sammelband ab und zeugen von Wilfried Wagners vielseitigen Interessen.
Mit Beiträgen von Dieter Brötel, Bernhard Dahm, Ulrich van der Heyden, Peter Pink, G.A. Rantoandro, Dietmar Rothermund, Reimar Schefold, Heinz Schütte, Bart van Steenbergen, Thomas Theye, Reinhard Wendt.


Vorwort des Herausgebers
Dietmar Rothermund

Zur Biographie Wilfried Wagners

Man, spirits and the two faces of the forest on Siberut (Western Indonesia)
Reimar Schefold

Les pays du détroit de la Sonde dans la "longue durée" (XVIe-XVIIe siècles)
Gabriel Rantoandro

Das Allgemeine und das Besondere - Zu Person und Zeit im javanischen Schattentheater
Peter Pink

Indonesien nach dem Sturz Suhartos - Probleme beim Versuch der Rückkehr zu demokratischen Formen
Bernhard Dahm

Gedichte
Zeus A. Salazar & Willem Wawaroento

Foreign Settlements - Zur Entwicklung Französischer Konzessionen in China 1860 - 1946/47
Dieter Brötel

Europäer in fremden Diensten - Überläufer zum Viet Minh
Heinz Schütte

Carl August Schlegels südindische Militärgeographie
Dietmar Rothermund

Martinus Sewushan - Gründer einer Afrikanischen Unabhängigen Kirche in Südafrika Ulrich van der Heyden

Historische Photographien als ethnographische Quellen
Thomas Theye

"Dinner for One" und die versteckte Präsenz des Fremden im Kulinarischen
Reinhard Wendt

Der Mensch auf Gottes Thron? Die gesellschaftlichen Auswirkungen der biomedizinischen Revolution
Bart van Steenbergen

Publikationsverzeichnis Wilfried Wagner

Curriculum vitae Wilfried Wagner

Autorenverzeichnis

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  




 
Martin Klein & Jens Krause (Hrsg.)
Umbruch in Südostasien.
Abera Verlag: Hamburg.
Paperback, 154 Seiten.
ISBN 3-934376-03-7

(darin Beitrag u.a. von Michael Axel: Der Zusammenhang zwischen Kultur und volkswirtschaftlicher Entwicklung - Eine vergleichende Untersuchung zwischen Japan/China und Thailand)

Der Sammelband bietet ein breites Informationsspektrum über die Veränderungen und Probleme der südostasiatischen Staaten in ihrem wirtschaftlichen, sozialen und politischen Umbruch.

Aus dem Inhalt des Sammelbandes: Landnutzungssysteme in Nord-Sulawesi/Indonesien; Fernsehen, Ethnizität und sozialer Wandel in Thailand; Wirtschaftspolitik in Taiwan, Südkorea und Indonesien; Kultur und Volkswirtschaft in Japan, China und Thailand; Vietnam zwischen Kommunismus und Marktwirtschaft; Agroforstwirtschaftsysteme auf den Banda-Inseln/Indonesien; Umweltsituation in Vietnam; Sandokan von Malludu; Der Dschungelkrieg im Thailand der 70er Jahre; Portugal in Ost-Timor; Präbuddhistische Vorstellungen der Tai; Rolle und Identität der Frauen im Pazifik; Hinduismus im modernen Indonesien; Frauen und HIV/Aids in Vietnam.

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  




 
Joseph L.H. Tan & Luo Zhaohong
ASEAN-China Economic Relations: Industrial Restructuring in ASEAN and China.
ISEAS: Singapore 1994.
Paperback, 240 Seiten.
ISBN 981-3016-89-2

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  




 
Toshihiko Kawagoe & Sueo Sekiguchi (eds.)
East Asian Economies: Transformation and Challenges.
ISEAS: Singapore 1995 & CAPS: Tokyo 1995.
Paperback, 434 Seiten.
ISBN 981-3016-97-3

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  




 
Chandran Jeshurun (ed.)
China, India, Japan and the Security of Southeast Asia.
ISEAS: Singapore 1995.
Paperback, 298 Seiten.
ISBN 981-3016-861-2

This volume presents the findings of a research project organized by the Institute of Southeast Asian Studies in 1989 to look specifically into the impact of the end of the Cold War on regional security. It is one of the few attempts that have been made to understand the complex nature of relations between the major Asian powers and Southeast Asia in the context of their historical ambitions and current strategic imperatives. The eleven contributors are a unique combination of regional and international expertise in the field of strategic analysis representing all the major interested parties in the wider Asia-Pacific environment. Their chapters deal not only with China, India, and Japan but also with the central role of ASEAN, particularly its largest member, Indonesia, and the rapidly changing profile of Vietnam.

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  




 
Erik Cohen
Tourism, Anthropology and China
White Lotus Press: Bangkok 2001.
Paperback, 348 Seiten.
ISBN 974-7534-62-2


Tourism, Anthropology and China brings together papers presented at the International Conference on Anthropology, Tourism and Chinese Society held at Yunnan University in 1999 (29.9 to 1.10), the brainchild of the late Professor Wang Zhusheng, to whom this volume is dedicated. The papers presented at the conference-the first of its kind cover the theoretical and comparative perspectives of tourism and anthropology in China, Southeast Asia and East Asia, and then deal with ethnic tourism in Yunnan-Mosuo, Stone Forest, Lijiang and Man-chun-man village. The section on Tourism, Development and Identity deals with more complex issues such as influences of "Ethnic Tourism and Tourees" on developing China and Mao tourism of Shashan, while Tourism and Conservation includes Hong Kong, Macao, the old city of Quanshou in Fukian, and Lijian. An appendix gives the contents of the Chinese Language Volume: Tourism, Anthropology and China (Kunming: Yunnan University Press, 2001).

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  




 
Tun-jen Cheng & Chi Huang & Samuel s.G. Wu (eds.)
Inherited Rivalry: Conflicts across the Taiwan Straits.
Lynne Rienner: Boulder (Colorado) 1995.
Paperback, 286 Seiten.
ISBN 1-55587-551-3

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten (Ausland)
  

Menge:  
  

News

"ESSEN ERLEBEN..."
die neue Reihe authentischer Kochreiseführer zu den kulinarischen Kostbarkeiten dieser Welt. Sichern Sie sich noch heute den ersten Band "essen erleben in laos" unter der Warengruppe Neuerscheinungen/Kochbücher! In Vorbereitung befinden sich die Bände "essen erleben in korea" sowie "essen erleben in kuba". Weitere Infos zur neuen Reihe finden Sie hier. Gehen Sie mit uns auf kulinarische Entdeckungsreise!



"SALSA 2011"
Der neue Salsa-Wandkalender!
Das ultimative Geschenk für alle Salseros! Jetzt vormerken lassen!
Keine neue Lern-DVD, keine Musik-CD, sondern der erste Salsa-Wandkalender mit den aufregendsten Festivalfotos der berühmten Salsa-Stars aus Vergangenheit und Gegenwart.
Mit großem Infoteil: Alles was man über Salsa wissen sollte, von der Geschichte, die Salsastile, Nationale und Internationale Musiker, Nationale und Internationale Tänzer sowie die Musikinstrumente.
Powered by ABERA
Copyright (c) by Abera Verlag, Hamburg, Germany
gssb5earth.gif